GFK-Jahrestraining: Vom Konflikt zur Verständigung und Kooperation

Jahresgruppe Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Wie können wir unsere Anliegen so mitteilen, dass wir wirklich verstanden werden? Und wie können wir offen bleiben für das, was jemand sagen möchte, wenn wir z. B. Vorwürfe zu hören bekommen?

Beruflich und privat kommt es immer wieder zu Missveständnissen und verbalen Auseinandersetzungen, die für uns unbefriedigend verlaufen und an unseren Kräften zehren. Diese Unstimmtigkeiten können uns daran hindern, konstruktiv mit anderen zusammenzuarbeiten oder befriedigende Beziehungen zu führen.

Das Erlernen der Gewaltfreien Kommunikation führt zu Verständigung im zwischenmenschlichen Miteinander. Sie ist eine Methode, die dazu dient, Konflikten auf den Grund zu gehen und sie an ihrer Wurzel zu lösen. Sie schafft Verbindung zwischen Menschen und mit ihrer Hilfe werden einvernehmliche Lösungen gefunden, sodass Win-win-Situationen für alle Beteiligten entstehen.

Das Modell vermittelt eine innere Haltung, die uns in die Lage versetzt, uns selbst und anderen Menschen mit Wertschätzung und Empathie zu begegnen. Das führt zu Lebendigkeit und Fülle im Leben, aber auch zu Effektivität im alltäglichen beruflichen Zusammenwirken. Häufig kommt es zu tiefgreifenden Aha-Erlebnissen, welche dem Leben eine neue Ausrichtung geben können.

Viele Übende berichten von mehr Echtheit und Harmonie dank der Gewaltfreien Kommunikation. Zuvor scheinbar ausweglose Situationen verlieren an Dramatik oder lösen sich ganz auf.

Seminarziele:

Systematisch werden in diesem Seminar alle Aspekte der Gewaltfreien Kommunikation vermittelt und eingeübt. Nach Abschluss des Jahres-Trainings haben Sie einen umfassenden Überblick erhalten über die Grundlagen der GFK sowie über vertiefende Elemente dieses Kommunikationsmodells.

Sozialkompetenz entsteht dabei auf verschiedenen Ebenen: Emotionale Intelligenz und Kommunikationskompetenz in der zwischenmenschlichen Interaktion werden gefördert; die Kompetenz, selb-stwirksam für sich zu sorgen und somit einen Beitrag zu leisten zur eigenen mentalen und physischen Gesunderhaltung, wird erweitert. Burnout wird dadurch vorgebeugt, berufliche Flexibilität und Arbeitsfähigkeit werden langfristig aufrechterhalten.

Sie werden befähigt, die kommunikativen Herausforderungen des beruflichen und privaten Alltags entspannter zu meistern und dadurch zu mehr Effizienz in unternehmerischen Abläufen beizutragen.

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

Anerkennung möglich in: Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dokumente

Artikel zum Thema (in unserem Magazin)

Seminarnummer: 800818
Buchungsstatus: nicht mehr buchbar
 
Ort: Freiburg
Kartenansicht
Dauer: 18 Tage
Gruppenstärke: 10-16 Pers.
Termin: 03.12.2018 -
17.01.2020
Preis: 3025,00 € inkl. Ü/VP | EZ-Zuschlag: 9,– bis 17,- € pro Nacht
Preis (Firma): 3225,00 € inkl. Ü/VP | EZ-Zuschlag: 9,– bis 17,- € pro Nacht
Dozentin: Ronya Salvason
Art: Bildungsurlaub

Seminarbenachrichtigung

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie benachrichtigen können, wenn das Seminar - soweit nicht jetzt schon online - erneut stattfindet

Sie können der weiteren Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung der Seminarbenachtigung durch eine formlose E-Mail an datenschutz@liw-ev.de oder durch einen Link, der in jeder Seminarbenachrichtigungsemail enthalten ist, widersprechen.



Sie möchten sich für bestimmte Themen oder Orte erinnern lassen? Dann klicken Sie hier.

Legende: 

 - buchbar

 - nur noch wenige Plätze verfügbar

 - nicht (mehr) buchbar, Warteliste