Tolerantes Köln!?

Kulturelle Vielfalt einer Millionenstadt

Köln ist ein Treffpunkt vieler Religionen und Kulturen. Hier leben Christen, Muslime, Juden, Sikhs u.a. zusammen. Hier treffen sich Asiaten, Afrikaner, Amerikaner, Europäer. Es gibt – oft versteckt – Moscheen, Synagogen und Tempel.

DDoch wie leben zum Beispiel türkisch- und russischstämmige oder jüdische Mitbürger in Köln? Wie ergeht es den vielen Asylbewerberinnen und -bewerbern und anderen Einwohnern mit Migrationshintergrund in der Millionenstadt, die – zu Recht oder Unrecht – als eine der tolerantesten Städte in Deutschland gilt? Was wissen die Deutschen – trotz langer Nachbarschaft – über den Alltag von Muslimen, Juden oder Russen? Wo leben die verschiedenen Kulturen wirklich miteinander und wo eher nebeneinander? Wo und wie pflegen Sie ihre eigenen kulturellen Bräuche? Das Seminar sucht das Gespräch mit Angehörigen und Institutionen unterschiedlicher Kulturkreise in Köln und lässt Sie eintauchen in das kulturell bunte und vielfältige Leben Kölns.

Seminarinhalte:
  • Besuch einer Moschee und einer Synagoge
  • Treffen mit Vertreter/innen verschiedener ethnischer Gruppen
  • Besuch von kulturellen, religiösen und politischen Einrichtungen für Menschen verschiedener kultureller Hintergründe
  • Besuch von Migrantenverbänden und Gespräche mit Menschen, die dort arbeiten

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

Anerkennung möglich in: Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dokumente

Artikel zum Thema (in unserem Magazin)

Seminarnummer: 840020
Buchungsstatus: buchbar
 
Ort: Köln
Kartenansicht
Gruppenstärke: 10-20 Pers.
Termin: 19.10.2020 -
23.10.2020
Preis: 200,00 € zzgl. Übernachtung, Verpflegung, Fahrtkosten
Dozentin: Sabine Aschmann
Art: Bildungsurlaub

Seminarbenachrichtigung

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie benachrichtigen können, wenn das Seminar - soweit nicht jetzt schon online - erneut stattfindet

Sie können der weiteren Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung der Seminarbenachtigung durch eine formlose E-Mail an datenschutz@liw-ev.de oder durch einen Link, der in jeder Seminarbenachrichtigungsemail enthalten ist, widersprechen.



Sie möchten sich für bestimmte Themen oder Orte erinnern lassen? Dann klicken Sie hier.

Seminar beobachten

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie benachrichtigen können, wenn nur noch wenige Plätze verfügbar sind.

Sie können der weiteren Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung der Seminarbenachtigung durch eine formlose E-Mail an datenschutz@liw-ev.de oder durch einen Link, der in jeder Seminarbenachrichtigungsemail enthalten ist, widersprechen.

Legende: 

 - buchbar

 - nur noch wenige Plätze verfügbar

 - nicht (mehr) buchbar, Warteliste