Odessa – Multikultimetropole zwischen Europäischer und Eurasischer Union

Hier atmet man ganz Europa!

Odessa – am Schwarzen Meer im Süden der Ukraine gelegen - ist aktuell und war auch in der Geschichte ein wichtiger Ort zwischen Europa und Eurasien. Seit 2014 und der russischen Invasion in die Ostukraine ist die Stadt für die europäische Zukunftsfrage in Osteuropa von besonderem Interesse. Die Bevölkerung selber ist zerrissen: Eine Mehrheit tritt für die Zugehörigkeit zu einer sich demokratisch entwickelnden Ukraine ein, eine Minderheit scheint sich nach den patriarchalisch-autoritären sowjetrussischen Verhältnissen zu sehnen.

Das multikulturelle Zusammenleben zeigte und zeigt sich am Zusammenleben vieler europäischen Nationen. Auch seit der Erlangung der Unabhängigkeit ist - bei allen wirtschaftlichen und sozialen Problemen – ein multikulturelles Bewusstsein in der Bevölkerung geblieben. Doch viele haben die Sorge, dass Odessa aufgrund der seit 2014/15 offenen „neurussischen“ Expansionspläne das gleiche Schicksal droht, wie den „Volksrepubliken“ Donezk und Luhansk. Ist Europa hier eine Perspektive für die Südukraine und Odessa?

Seminarinhalte:

  • Multikulturalität und Lokalpatriotismus
  • Situation national-religiöser Minderheiten in Europa am Beispiel der Odessaer Juden
  • Deutsche in Odessa in Geschichte und Gegenwart
  • (Land-)Wirtschaftliche Perspektiven im Spannungsfeld internationaler Politik (EU-Russland)
  • Europäische Perspektiven in Odessa vor dem Hintergrund einer russisch-europäischen Zerrissenheit und der aktuellen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Situation der Ukraine
  • Treffen und Gespräche mit engagierten Odessiten

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Berlin, Hessen, Niedersachsen, Saarland, Thüringen

Anerkennung möglich in: Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein

Dokumente

Weitere Termine "Odessa – Multikultimetropole zwischen Europäischer und Eurasischer Union"

Odessa – Multikultimetropole zwischen Europäischer und Eurasischer Union
13.06.2020 - 21.06.2020

Odessa – Multikultimetropole zwischen Europäischer und Eurasischer Union

Ort: Odessa, Ukraine
945,00 € Buchungsstatus: nicht mehr buchbar
Odessa – Multikultimetropole zwischen Europäischer und Eurasischer Union
29.08.2020 - 06.09.2020

Odessa – Multikultimetropole zwischen Europäischer und Eurasischer Union

Ort: Odessa, Ukraine
945,00 € Buchungsstatus: Warteliste
Seminarnummer: 849020
Buchungsstatus: buchbar
 
Ort: Odessa, Ukraine
Kartenansicht
Gruppenstärke: 8-20 Pers.
Termin: 26.09.2020 -
04.10.2020
Preis: 945,00 € inkl. Ü/HP | zzgl. Anreise | EZ-Zuschlag: 100,- € insgesamt
Veranstalter: Ex Oriente Lux Reisen
Art: Bildungsurlaub

Seminarbenachrichtigung

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie benachrichtigen können, wenn das Seminar - soweit nicht jetzt schon online - erneut stattfindet

Sie können der weiteren Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung der Seminarbenachtigung durch eine formlose E-Mail an datenschutz@liw-ev.de oder durch einen Link, der in jeder Seminarbenachrichtigungsemail enthalten ist, widersprechen.



Sie möchten sich für bestimmte Themen oder Orte erinnern lassen? Dann klicken Sie hier.

Seminar beobachten

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie benachrichtigen können, wenn nur noch wenige Plätze verfügbar sind.

Sie können der weiteren Speicherung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung der Seminarbenachtigung durch eine formlose E-Mail an datenschutz@liw-ev.de oder durch einen Link, der in jeder Seminarbenachrichtigungsemail enthalten ist, widersprechen.

Legende: 

 - buchbar

 - nur noch wenige Plätze verfügbar

 - nicht (mehr) buchbar, Warteliste