+++ Seit dem 01.12.2021 gilt die 2G+-Regel bei Präsenzveranstaltungen+++

Ostfriesland – Wandel einer Küstenregion zwischen Identitätsbewahrung und Zukunftsfähigkeit

Seminarnummer
840922
Art
Bildungsurlaub
Preis
620,00 €
inkl. Ü/F | EZ-Zuschlag: 150,- € insgesamt
Beschreibung

Ostfriesland befindet sich in einem Wandel und bleibt zugleich, was es immer war: eine Küstenregion mit herbem Charme, rauem Klima, Teekultur und norddeutschem Backsteinbau. Über Jahrhunderte war Ostfriesland von der Landwirtschaft, der Fischerei und vom Seehandel geprägt. Heute ist auch der Tourismus ein zunehmend wichtiges Standbein der Region.

Der Küstenschutz ist ein vorrangiges Thema in der Region, wobei der Klimawandel und der damit einhergehende Meeresspiegelanstieg neue Herausforderungen mit sich bringen. Mit der Schaffung des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer und der Aufnahme in das UNESCO-Weltkulturerbe ist das sensible Ökosystem des Wattenmeers stärker in den Fokus gerückt.

Zu Fuß und per Rad begeben wir uns in dem Seminar auf Spurensuche nach dem Wesen und Charakter der Region und ihrer Bewohner und analysieren, wie sich dies im Selbstverständnis der Menschen niederschlägt: Wie verändert der Tourismus die Region? Welche Auswirkungen hat der Strukturwandel? Wie arrangieren sich Einheimische mit Zugezogenen? Wie reagiert die Region auf den demografischen Wandel und ein verändertes Mobilitätsverhalten? Wie ist das Verhältnis zum niederländischen Nachbarn? Darüber hinaus gehen wir der Frage nach, wie sich die verschiedenen Interessensgruppen Tourismus, Küstenschutz, Fischerei und Landwirtschaft mit den Naturschutzzielen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer vereinbaren lassen. Wir kommen ins Gespräch mit Experten und Naturschützern, mit Visionären und Kleinunternehmern, mit Politikern und Lobbyisten.

Unser Standort ist das malerische Warftendorf Manslagt in der Nähe von Greetsiel.

Seminarinhalte:

  • Die politische, wirtschaftliche und soziale Situation der Region
  • Der Naturpark Niedersächsisches Wattenmeer und seine touristische und ökologische Bedeutung
  • Regionalisierung und Globalisierung: Auswirkungen auf eine strukturschwache Region
  • Grenzüberschreitende Kooperation mit dem niederländischen Nachbarn: EU im Kleinen erleben

 

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

Anerkennung möglich in: Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Seminarunterlagen / Dokumente
Seminarort / Karte
Preis: 620,00 €
(Firma: 0 €)
inkl. Ü/F | EZ-Zuschlag: 150,- € insgesamt
buchbar
Anmelden
Ähnliche Seminare