+++ Aktuelle Corona-Hinweise +++

Jerusalem – die „heilige Stadt“ zwischen Alltag und Ausnahmezustand

Seminarnummer
848423
Ort
Jerusalem, Israel
Dozentin
Amina Nolte
Art
Bildungsurlaub
Preis
1680,00 €
inkl. Ü/HP | ggf. zzgl. EZ-Zuschlag: 340 € insgesamt | ggf. zzgl. Aufpreis Verlängerungsaufenthalt
Beschreibung

Jerusalem vereint politische und religiöse Bedeutung wie keine andere Stadt. Sie ist das Herz des Nahostkonflikts und ihre Zukunft ein zentraler Streitpunkt zwischen Israelis und Palästinensern – auch aufgrund der immensen religiösen Relevanz der „heiligen Stadt“ für Juden, Christen und Muslime gleichermaßen.

Das politische und militärische Ringen um Territorium prägt die Lebensrealitäten der Menschen in Jerusalem und verdient besondere Aufmerksamkeit. Gleichzeitig lohnt die Auseinandersetzung mit den äußerst heterogenen Gesellschaften Israels und Palästinas. Auf einer Fläche, die der Hessens entspricht, trifft man auf eine Vielzahl gegensätzlicher säkularer und religiöser Lebensentwürfe. Dementsprechend vielschichtig stellt sich die sehr aktive Zivilgesellschaft dar.

Auf dieser politischen Bildungsreise lernen Sie Israel und Palästina aus verschiedenen Blickwinkeln kennen. Nach dem Auftakt in der modernen Hauptstadt Tel Aviv ist unser Standort Jerusalem. Sie besuchen soziale, kulturelle und wirtschaftliche Einrichtungen und Initiativen. Kontakte und Begegnungen mit der Bevölkerung sind auf der Reise besonders wichtig. Experten und Landsleute geben Ihnen persönliche Einblicke in Politik, Wirtschaft und Kultur. Sie erleben die Schönheit Jerusalems ebenso wie Herausforderungen der geteilten Stadt. Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf den deutsch-israelischen Beziehungen. Vor Ort verschaffen Sie sich einen persönlichen und differenzierten Eindruck, der in vielen Punkten die Darstellung in den Medien ergänzt.

Im Anschluss an das Seminar können Sie an einer optionalen zweitägigen Verlängerung teilnehmen und u.a. Bethlehem und das Totel Meer besuchen.

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Berlin, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Anerkennung möglich in: Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Seminarunterlagen / Dokumente
Seminarort / Karte
Preis: 1680,00 €
(Firma: 0 €)
inkl. Ü/HP | ggf. zzgl. EZ-Zuschlag: 340 € insgesamt | ggf. zzgl. Aufpreis Verlängerungsaufenthalt
buchbar
Anmelden
Ähnliche Seminare
✓ Bildungsurlaub
14.10.2023 - 20.10.2023

Beirut – geteilte Stadt oder Brücke zwischen Ost und West?

Ort: Beirut, Libanon
1500,00 €
noch nicht buchbar
✓ Bildungsurlaub
22.10.2023 - 28.10.2023

Sarajevo – die vielfältige Balkanhauptstadt auf dem Weg nach Europa

Ort: Sarajevo, Bosnien-Herzegowina
1550,00 €
buchbar