+++ Seit dem 01.04.2022 gilt für viele Seminare wieder die 3G+-Regel+++

Seit dem 01.04.2022 gilt für viele Seminare die "3G-Regel mit Selbsttest" bei Präsenzveranstaltungen

Seit dem 01.04.2022 gilt für viele Seminare wieder die 3G-Regel mit Selbsttest. Damit dürfen vollständig geimpfte, genesene und – wenn ungeimpft – getestete Teilnehmende und Dozierende an Veranstaltungen des LIW teilnehmen. Da auch eine Immunisierung keinen 100%igen Schutz bietet, müssen darüber hinaus alle Seminarteilnehmenden sowie die/der Dozent*in zu Seminarbeginn ein negatives Testergebnis vorlegen. Die entsprechenden Immunisierungs- und Testnachweise werden durch unsere Dozierenden oder die Tagungshäuser erfasst, ein maximal 24h alter Selbsttest ist hier ausreichend.

Bei Seminaren im Ausland bzw. einigen Seminaren mit hohem Exkursionsanteil kann weiterhin die 2G+-Regel gelten. Bitte informieren Sie sich im LIW, was jeweils für Ihr Seminar gilt. Grundsätzlich gelten die Vorgaben der jeweiligen Bundesländer und des jeweiligen Seminarhauses. Die Einreisebestimmungen ins Ausland können Sie den Seiten des Auswärtigen Amtes entnehmen.

Führen Sie bitte weiterhin FFP2- oder so genannte OP-Masken mit, da die Masken-Pflicht weiterhin in manchen Bereichen des öffentlichen Lebens gilt.

Bleiben Sie gesund!

Eine Übersicht über die aktuellen Corona-Regeln finden Sie hier.

Information der Bundesregierung zu den Corona-Regelungen in den Bundesländern

Wir prüfen fortlaufend die Durchführungsbestimmungen unserer Seminare anhand der behördlichen Vorgaben und den Einschätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI).

Einen Überblick über die regional aktuellen Fallzahlen in Deutschland mit Ausweisung der Risikogebiete finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Robert Koch Institut.

Überblick der jeweiligen Maßnahmen bzgl. Corona in den verschiedenen Bundesländern:

Für unsere Seminare im Ausland gilt:

  • Da in den einzelnen Ländern sehr unterschiedliche Auflagen gelten, müssen wir im Einzelfall entscheiden, ob und wie die Durchführung in dem jeweiligen Land möglich ist. Wir informieren Sie darüber frühzeitig.

Eine Liste der Risikogebiete im Ausland finden Sie hier.

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, ggf. mit einem Corona-Zusatzpaket!

Alle Angaben ohne Gewähr.