Umgang mit Machtmenschen, Narzissten und dominanten Menschen

Von der Verletzlichkeit, der Scham, der Wut und der Hilflosigkeit

Seminarnummer
803024
Art
Bildungsurlaub
Preis
760,00 €
inkl. Ü/VP | EZ-Zuschlag: 32,– € insgesamt
Preis (Firma)
960,00 €
inkl. Ü/VP | EZ-Zuschlag: 32,– € insgesamt
Beschreibung

Gerade im Beruf gibt es nicht selten Menschen, die nur an sich selbst denken, niemanden außer sich selbst dulden und ein riesiges Ego besitzen. Womöglich machen sie Ihnen das Leben (sehr) schwer. Statt Respekt erleben Sie Rücksichtslosigkeit und statt Empathie erfahren Sie Herabsetzung. Ihre Meinung ist nicht gefragt, Sie werden verletzt und benutzt und Ihr Selbstwertgefühl leidet.

Narzissten sind nur an sich selbst interessiert, Macht­menschen erleben die Welt v.a. durch die Brille der Macht und dominante Menschen schüchtern nicht selten andere Menschen ein, um ihre Ziele durchzusetzen. Ent­scheidungen treffen diese Menschen im eigenen Interesse und weniger zum Wohle des Unternehmens oder des Teams. 

Womöglich haben Sie sich schon häufiger die Frage gestellt: Wie gehe ich mit diesem Menschen um? 

Dieses Seminar möchte Ihnen aufzeigen, was wichtig ist, damit der Umgang mit diesem Typ Mensch für Sie handhabbarer wird. Da sich dieser Typ Mensch kaum ändern wird, müssen Sie bereit sein, an sich selbst zu arbeiten. Es ist wichtig, dass Sie sich Ihrer Gefühle und Handlungen – vor allem in der Anwesenheit dieses Typs Mensch - bewusst sind. Zudem müssen Sie Motive und Reaktionsmuster des Gegenübers kennen. Sie müssen sich also mit diesem Menschen beschäftigen – auch wenn es schwer fällt. Nur mit Selbstreflexion und einer hohen Wachsamkeit, können Sie auf Dauer einen „guten“ Umgang mit diesem Typ Mensch finden. 

Zudem kommen Sie im Umgang mit diesem Typ Mensch mit Ihrer eigenen Verletzlichkeit, Ihrer eigenen Hilflosigkeit, mit Ihrer Wut und mit Ihrer Scham in Kontakt. Auch wenn das viele nicht mögen, ein Weg zum Umgang mit Narzissten, Machtmenschen und dominanten Menschen geht über die Akzeptanz der eigenen Gefühle. 

Seminarinhalt

  • Was macht die Beziehung zu Narzissten, Machtmen­schen bzw. dominanten Menschen schwierig?
  • Was sind die Motive dieser Menschen?
  • Was ist Ihr Reaktionsmuster auf diese Menschen und was sind Ihre Bedürfnisse?
  • Welche Chancen und welche Grenzen hat eine Bezie­hung zu diesen Menschen?
  • Welche Methoden wenden diese Menschen an und wie schützen Sie sich vor ihren Übergriffen?
  • Was sollten Sie im Umgang mit diesen Menschen nicht tun?
  • Wie gehen Sie mit Ihrer Verletzlichkeit und Ihren Kränkungen, Ihrer Scham, Ihrer Wut und Ihrer Hilflosigkeit um?

Seminarablauf: Das Seminar findet im Kloster Springiersbach (Seitental der Mosel) statt. Themenspaziergänge in der Natur (ca. 45–60 Minuten) unterstützen das Seminar. Es besteht die Möglichkeit zur regelmäßigen Meditation.

Anerkannt als Bildungsurlaub bzw. anerkannter Bildungsträger für Bildungsurlaub/Bildungszeit in: Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen-Anhalt

Anerkennung möglich in: Bremen, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Thüringen

Seminarunterlagen / Dokumente
Seminarort / Karte
Preis: 760,00 €
(Firma: 960,00 €)
inkl. Ü/VP | EZ-Zuschlag: 32,– € insgesamt
Warteliste
Auch wenn das Seminar nicht mehr buchbar ist, können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen. So können Sie ggf. nachrücken, wenn es zu Abmeldungen kommt.
Zur Warteliste
Ähnliche Seminare
✓ Bildungsurlaub
21.10.2024 - 25.10.2024

Innere Orientierung und äußere Präsenz

Ort: Kloster Springiersbach
760,00 €
buchbar
✓ Bildungsurlaub
19.01.2025 - 24.01.2025

Innere Führung im beruflichen Alltag

Ort: Kloster Springiersbach
895,00 €
Warteliste